Rufen Sie jetzt an unter 033056 - 99 43 99
Rufen Sie jetzt an unter 033056 - 99 43 99
Telefon: 033056-994399 oder 0172-6410803 E-Mail: office@schmalfuss-immobilien.de Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin!
Telefon: 033056-994399 oder 0172-6410803E-Mail: office@schmalfuss-immobilien.de                                                               Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin!

Kaufen oder Mieten

by Katrin Schmalfuß Immobilien

Infoblatt_Mieten oder Kaufen.pdf
PDF-Dokument [131.6 KB]

Ein Eigenheim oder eine Eigentumswohnung erwerben oder lebenslang Miete zahlen?

Diese Frage stellen sich die meisten Mieter im Laufe der Zeit. Aber ab wann rechnet sich der Eigentumserwerb. Spätestens, wenn weitere Gedanken bezüglich Lebensqualität, Altersvorsorge und Versorgung hinzukommen, sollte man ernsthaft Kapitalbildung in Form von Immobilienerwerb in Erwägung ziehen. Die vorhandenen monatlichen Mietbelastungen sind den finanziellen Aufwendungen beim Eigentumserwerb gegenüberzustellen.

 

Wichtig: der Erwerb einer Immobilie ist eine langfristige Investition, die sich auszahlen muss. Heute schon an morgen denken, um überlegt und entschlossen handeln zu können. Oder will man sich später darüber ärgern, wie viel an Miete über die Jahre in fremde Taschen gewirtschaftet wurde? Schließlich gehört eine eigene Immobilie nach Ablauf der Finanzierung einem selber. Außerdem ein ganz wichtiger Punkt: Der Erwerb einer eigengenutzten Immobilie ist die einzige Form der Altersvorsorge, die schon in jüngeren Jahren genutzt werden kann. Das ist Kapital, welches später sogar vererbt werden kann!

Ausgangspunkt der Überlegungen ist die derzeitige Mietsituation: Ist die momentane Wohnung auch in Zukunft groß genug? Muss mit zukünftig steigenden Mieten gerechnet werden? Wie hoch ist die derzeitige monatliche Mietbelastung?

 

Hinzu kommen aber auch Wünsche, das Haus oder die Wohnung nach eigenen Vorstellungen zu gestalten, unabhängig zu sein von den Vorschriften des Eigentümers oder der Hausverwaltung als auch die Unsicherheit vor Geltendmachung von Eigenbedarf, Kündigung oder Mieterhöhungen.

 

Dem gegenüber steht die Abzahlung für eine eigene Immobilie, welche sich aus dem zu entrichtenden Kauf- oder Herstellungspreis und den Finanzierungskosten dieser Investition errechnet. Fakt ist allerdings, dass in den eigenen vier Wänden nach Ablauf der Finanzierung mietfrei gewohnt werden kann und außerdem Eigentum im Besitz ist, welches nicht selten dem wichtigsten Baustein zur Altersvorsorge entspricht. 

 

Fazit: Eine Immobilie ist ein langlebiges Gut! Jedoch muss man weiterschauen. Der Preis allein ist nicht das, was man jetzt zahlen muss. Hinzu kommen auch die zukünftigen wirtschaftlichen Belastungen durch Instandhaltungen und Reparaturen. Der Grundbesitz muss auch erhalten werden.

Das Geld fließt nicht jedoch nicht nur in die Fixkosten (Miete), sondern dient gleichzeitig zum Aufstocken des eigenen Vermögens.

Aufgrund der steigenden Inflation kann man die Kosten für Zins und Tilgung in einer Waage halten, die Miete steigt mit den Jahren jedoch an. Gerade derzeit wird fast täglich in den Medien über die stark gestiegenen Mieten in den Ballungsgebieten berichtet. 

Selbstgenutztes Wohneigentum ist deshalb ein wichtiger Bestandteil der Altersvorsorge und gleichzeitig eine sichere Vermögensbildung. 

 

Die Voraussetzungen sind immer noch so günstig wie nie zuvor: Ein immer noch sehr niedriges Zinsniveau ermöglichen den Bau oder Kauf eines Eigenheims, auch bei mittlerem Einkommen.

 

Ich begleite Sie auf dem Weg zu den eigenen vier Wänden. Immobilien sind nach wie vor die stabilsten Werte, in die investiert werden kann.

Noch Fragen offen?

Dann kontaktieren Sie mich einfach hier oder rufen Sie mich unter der Rufnummer 033056-994439 an.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Katrin Schmalfuß Immobilien